10-Punkte-Hygieneplan

Für die Einhaltung behördlicher Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus

  1. Öffnung der Ausstellungen
    Bei der Wiedereröffnung unserer Ausstellungen Seehundstation Nationalpark-Haus und Waloseum befolgen wir behördliche Vorgaben zur Größe der Ausstellungsfläche und der erlaubten Anzahl an Besuchern pro Quadratmeter.
  2. Markierungen auf der Ausstellungsfläche  
    Erlaubte Bereiche (z. B. Wartezonen, Kassenbereich, Fensterflächen) sind gekennzeichnet.
  3. Mindestabstand beachten
    Bitte beachten Sie jederzeit den Mindestabstand.
  4. Eingangskontrollen
    Wir überwachen die maximal zulässige Anzahl an Besuchern, um jederzeit den Mindestabstand gewährleisten zu können.
  5. Mitarbeiteranweisungen
    Alle Mitarbeiter/innen sind hinsichtlich des präventiven Infektionsschutzes zur Verringerung der Infektionsgefahr unterwiesen worden.
  6. Nies- und Spuckschutz an den Kassen
    Nies- und Spuckschutz an den Kassenbereichen und Arbeitsplätzen schützen unsere Besucher und Mitarbeiter.
  7. Schutzmasken
    Wir bitten unsere Besucher, den behördlichen Auflagen zu folgen und mit dem Betreten unserer Ausstellungen eine Schutzmaske oder einen Schal vor Mund und Nase zu tragen.
  8. Handschuhe
    Wir bitten Sie bei der Nutzung der interaktiven Ausstellungselemente Handschuhe zu tragen.
  9. Hände waschen und desinfizieren
    Unsere Mitarbeiter/innen sind angehalten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Für Besucher steht im Eingangsbereich eine Hände-Desinfektionsmöglichkeit zur Verfügung.
  10. Desinfizierende Reinigung
    Die Reinigung der Ausstellungsflächen wird intensiviert.

WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS

Wir bitten alle Besucher, die Regeln einzuhalten und auf andere Besucher Rücksicht zu nehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Umsetzung der behördlichen Auflagen verantwortlich sind. Den Weisungen unseres Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung müssen wir von unserem Hausrecht Gebrauch machen.